Mindestdicke d nicht tragender, raumabschliessender Wände aus DOMAPOR Mauerwerk oder Wandbauplatten
(1seitige Beanspruchung)

Wandart
nach DIN V 4165 bzw. nach DIN 4166
Mindestdicke 𝘥 für die Feuerwiderstandsklassen-Benennung¹⁾
[mm]
F 30-A F 60-A F 90-A F 120-A F 180-A
Planbauplatten, 50 75 75 115 150
Plansteine, Planelemente (50) (75) (75) (75) 150

¹⁾ bei Verwendung von Dünnbettmörtel, Die Klammerwerte gelten für Wände mit beidseitigem Putz.

 

Mindestdicke d tragender, raumabschliessender Wände aus Mauerwerk (1seitige Beanspruchung)

Wandart²⁾
nach DIN V 4165 bzw. nach DIN 4166
Mindestdicke 𝘥 für die Feuerwiderstandsklassen-Benennung¹⁾
[mm]
F 30-A F 60-A F 90-A F 120-A F 180-A
Ausnutzungsfaktor α₂=0,2 115
(115)
115
(115)
115
(115)
115
(115)
150
(115)
Ausnutzungsfaktor α₂=0,6 115
(115)
115
(115)
150
(115)
175
(150)
240
(175)
Ausnutzungsfaktor α₂=1,0 115
(115)
150
(115)
175
(150)
200
(175)
240
(200)

¹⁾ bei Verwendung von Dünnbettmörtel, ²⁾ Rohdichteklasse ³ 0,40, Die Klammerwerte gelten für Wände mit beidseitigem Putz.

 

Mindestdicke d tragender, nicht raumabschliessender Wände aus Mauerwerk oder Wandbauplatten (mehrseitige Beanspruchung)

Wandart²⁾
nach DIN V 4165 bzw. nach DIN 4166
Mindestdicke 𝘥 für die Feuerwiderstandsklassen-Benennung¹⁾
[mm]
F 30-A F 60-A F 90-A F 120-A F 180-A
Ausnutzungsfaktor α₂=0,2 115
(115)
150
(115)
150
(115)
150
(115)
175
(115)
Ausnutzungsfaktor α₂=0,6 150
(115)
175
(150)
175
(150)
175
(150)
240
(175)
Ausnutzungsfaktor α₂=1,0 175
(150)
175
(150)
240
(175)
300
(240)
300
(240)

¹⁾ bei Verwendung von Dünnbettmörtel, ²⁾ Rohdichteklasse ³ 0,40, Die Klammerwerte gelten für Wände mit beidseitigem Putz.

 

Zulässige Schlankheit und Mindestwanddicke von 1- und 2schaligen Brandwänden (1seitige Beanspruchung)

Wandart Zulässige Schlankheit
𝘩𝗌/𝘥
Mindestdicke 𝘥 [mm] bei
1schaliger Ausführung 2schaliger Ausführung
Steine nach DIN V 4165
der Rohdichteklasse ≥ 0,4¹⁾
Bemessung nach
DIN 1053-1²⁾
300 2 x 240
Steine nach DIN V 4165
der Rohdichteklasse ≥ 0,55¹⁾
240 2 x 175

¹⁾ bei Verwendung von Dünnbettmörtel mit der Vermörtelung der Stoss- und Lagerfugen ²⁾ Exzentrizität e <=d / 3

 

 

Weiterführende Informationen